8. Stufe: Der Adler
Der König der Luft schwebt über allem. Mit scharfem Blick erspäht er seine Beute und greift blitzschnell an. Zielsicher und voller Konzentration überwindet er die Höhe, um mit seinen Krallen die Beute zu schlagen. Wer die Adlerform übt, lernt sein Ziel nicht zu verlieren. Dieser Stil enthält deshalb Greiftechniken für die Beweglichkeit der Finger und Übungen für die Augen, die Sie in zwei Formen lernen werden.

Das Tai Chi Schwert


Das Tai Chi Schwert ist zweischneidig und erhält dadurch eine besondere Stellung. Die Führung der Klinge erfordert hohe Konzentration und lange Übung. Wird es jedoch richtig gehalten, so liegt es fast schwerelos in der Hand und kann durch die doppelte Klinge für schnelle Richtungswechsel und Angriffe genutzt werden.

Das Training mit dem Tai Chi Schwert ist sehr komplex, denn die Bewegungen variieren zwischen langsam und schnell. Beim Angriff muss man sich auch auf drei Ebenen konzentrieren: Die beiden Klingen und die Spitze.

Meister Jakob
Meister Christian

Die Sichel


Die Sichel ist bis heute ein Werkzeug in der Landwirtschaft, um Reis zu ernten. Im Süa Lag Hang Stil gibt es mit ihr eine kurze Form, in der sich viele Schnittbewegungen und Bewegungen zum Heranziehen des Gegners finden. Beim Training mit der Sichel benutzt man oft die freie Hand zum Festhalten, um dann den Gegner mit der Sichel angreifen zu können.

Meister Christian
Meister Christoph