Die Kampfkunst
Der Süa Lag Hang Stil ist ein sehr alter Stil, der durch Beobachtung von Tieren und deren Kampfstrategien zum Überleben und anschließender Nachahmung im Kampf entwickelt wurde. Man erzählt sich, dass es der berühmte Mönch Boddhidarma, auch Ta Mo genannt, war, der diese Bewegungen auf seinem Weg von Indien nach China mitbrachte. Von dort aus verbreitete sich diese Kunst. Im Kung Fu werden neun verschiedene Tierformen gelehrt, die mit traditionellen Waffenformen kombiniert sind.

Im Tai Chi Chuan unterrichten wir den Fünf-Tiere-Stil und einen Yang-Stil, der in Europa bekannt ist.

Qi Gong Übungen sind ein wichtiger Bestandteil des Kung Fu, um die innere Kraft zu verstärken. Wir unterrichten auch Qi Gong in eigenen Kursen, um durch Entspannungs- und Kräftigungsübungen die Gesundheit zu fördern.

Das traditionelle Muay Thai Boran beinhaltet neben zwei berühmten traditionellen Formen, sechs Tierformen, Stock-, Schwert-, Speer- und Lanzeübungen.